Niederösterreich

Dienstag, 11. August 2009

Am Ziegelofen

Ziegelofen Strassenschild

Der folgende Text ist eine Erweiterung des Beitrags zum Frättingsdorfer Ziegelwerk vom 18. Juli. Von Frättingsdorf angeregt soll eine Tour durch das Weinviertel zeigen, was von der einst hier blühenden Ziegelindustrie noch erhalten ist. Im Besonderen soll es um die Hoffmannschen Ringziegelöfen gehen. In Gerhard A. Stadlers Standardwerk "Das industrielle Erbe Niederösterreichs" aus dem Jahr 2006 werden für das Weinviertel folgende Standorte von Ringöfen - bzw. Resten davon - genannt:

Bullendorf
Frättingsdorf
Gänserndorf
Loidesthal
Neubau-Kreuzstetten
Stillfried
Zistersdorf

Um es vorwegzunehmen: das Ergebnis dieser Bestandsaufnahme war ernüchternd. Aber beginnen wir unsere Rundreise in Gänserndorf: Hier erinnert zunächst das "Schönkirchner Tor" an die einstige Ziegelei. Zwei aus Ziegeln gemauerte Säulen flankieren als postmoderne Interpretation eines Stadttores die Ausfallsstraße nach Schönkirchen. Unweit davon liegt das Gelände des bis zu Beginn der Siebziger Jahre in Betrieb befindlichen Werks. Als einziger nennenswerter Rest steht inmitten des grünen Dickichts der Ofenstock des ehemaligen Ringofens - erhalten mit zwölf Einkarröffnungen und durchgehendem Brennkanal. Oberboden und Schlot dagegen sind schon längst verschwunden:

Gaenserndorf Ziegelofen


Nächste Station Stillfried an der March: Hier verhält es sich gewissermaßen umgekehrt: Der Schornstein des ursprünglichen Ringofens steht noch, der eigentliche Ofen wurde 1971 durch eine neue Anlage (Tunnelofen)ersetzt. Heute finden hier Flohmärkte statt:

Stillfried Ziegelofen


Traurig das Ergebnis an den nächsten drei Schauplätzen: In Loidesthal erkennt man deutlich die Hänge, an denen der Lehm gestochen wurde; Baulichkeiten des um 1900 errichteten Ziegelwerks aber gibt es keine mehr, Einfamilienhäuser machen sich stattdessen breit.

LOidesthal Ziegelofen


Auch vom bemerkenswerten Ziegelwerk in Zistersdorf, zuletzt nur mehr eine Ruine, steht nichts mehr. An seiner Stelle wurde jüngst eine Müllverbrennungsanlage errichtet:

Zistersdorf ASA


Der ruinöse Ziegelofen in Bullendorf wurde ebenfalls abgetragen: heute eine Gstätten mit dürftigen Mauerresten:

Bullendorf Ziegelwerk


Bleiben noch die Anlagen in Frättingsdorf und Neubau-Kreuzstetten. Zu Frättingsdorf siehe den Beitrag weiter unten; was schließlich Neubau-Kreuzstetten betrifft, so darf sich der Liebhaber historischer Industrie hier endlich freuen: Der komplett erhaltene Ringofen ist in bestem Zustand und wird vom Eigentümer vorbildlich gepflegt!

Mittwoch, 22. Juli 2009

Palais Unterstockstall

Wer mit offenen Augen durch Niederösterreich fährt, entdeckt in so gut wie jedem Ort unverwechselbare Besonderheiten. Hier sei eine solche vorgestellt, ein Kleinod aus Unterstockstall am Wagram. Direkt an der Hauptstraße steht ein prachtvolles Gebäude, wie man es wohl kaum in einem Dorf dieser Größe vermuten würde. Seine gesamte Architektursprache kündet von großstädtischer Eleganz; fast scheint es, als hätte man das Geschoß eines Wiener Ringstraßenpalais einfach aufs Land verpflanzt.

Unterstockstall


Die großen Rundbogenfenster, die Attika, die Fassade in ihren typischen Renaissanceformen - alles eines Herrensitzes würdig. Die Geschichte des Hauses wäre wohl wert erforscht zu werden, genauso wie es nötig wäre, dieses kleine Prunkstück zu sanieren. Der Bauzustand ist leider denkbar schlecht, der Fassadendekor bröckelt bereits. Ein Haus, das gerettet gehört, es wäre ewig schade darum.

Einleitung

Hier soll abseits des Bekannten Spannendes und Wissenswertes zu den Themen Industriekultur - Architektur - Stadtwandel - zu finden sein. Im Mittelpunkt stehen die "vergessenen Orte" vorrangig Wiens und NIederösterreichs. Verfallene Gebäude, leerstehende Fabriken, rätselhafte Brachen, alle diese magischen Orte, auf die kein Reiseführer hinweist, die von Abriß und Neuverwertung bedroht sind, deren Geschichte es aber wert ist, erzählt und bewahrt zu werden.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Erinnerungen
Es ist schlimm, daß ich einige oft architektonisch...
schneebrunner - 4. Sep, 13:45
Lohnerwerke
In den Lohnerwerken wurde um die Jahundertwende auch...
schneebrunner - 4. Sep, 13:25
Na läuft wie immer ab,...
Na läuft wie immer ab, verfallen lassen und dann abreissen,...
schneebrunner - 4. Sep, 13:20
Ziegelofen Schönkirchen
Hab diesen kürzlich besucht, ist interessant im Ofen...
schneebrunner - 4. Sep, 13:16
Ja, genau so etwas schwebte...
Ja, genau so etwas schwebte mir vor! Ich empfehle einen...
staubfänger - 15. Jul, 19:32

Links

Mein Lesestoff

Jonathan Glancey:
Lost Buildings. Demolished-Destroyed-Imagined-Reborn (2009)

Alfred Komarek:
Weinviertel. Tauchgänge im Grünen Meer (1998)

Impressum / Kontakt

Wolfgang Burghardt, 1220 Wien, roverandom (at) gmx.at

Suche

 

Status

Online seit 4847 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Jan, 20:25

Credits


Abbruch-Chronik
Ausland
Gartenthemen
Industriekultur
Niederösterreich
Stadtwandel
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren